Materiallisten und Logistik

In CIM List wird die Gesamtlogistik des Stahlbauprojekts verwaltet. Die Logistikverwaltung wird in Anbetracht der heute äußerst scharfen Konkurrenzbedingungen immer wichtiger. Das richtige Stück muss im passenden Augenblick an der entsprechenden Stelle sein – keine leichte Aufgabe. Stahlbautypisch arbeitet man mit Projekten, Montagephasen und Transporten. Jede dieser Phasen muss nach Zeit und Bauteilen organisiert werden. Scia Steel erledigt diese Aufgabe effizient und erlaubt jederzeit nachverfolgbare Änderungen. Schnittstellen zu CAD-Systemen sorgen für einen effizienten Datenaustausch. Ein weiterer, wichtiger Bestandteil der Logistik ist die Konservierung. Sie kann per Projekt, Subprojekt und Bauteil definiert werden. Diese Option bietet die Möglichkeit, die Gesamtkonservierung zeit- und ortsabhängig zu gestalten. Selbstverständlich muss man die Bauteile von einem Ort zu einem anderen transportieren können. Interne Logistik und Versand können bestimmt und verfolgt werden, indem alle zu versendenden Werkstücke dem erforderlichen Transportmittel zugewiesen werden. Dies wird durch die Verwaltung der LKW und anderen Transportmitteln bewerkstelligt. Die Stück- oder Materialliste enthält alle Daten, die im Rahmen des Stahlbauprojekts zu bearbeiten sind. Zwei wichtige Listenformen werden unterstützt:

Materialliste

Die Liste des erforderlichen Materials, die erstellt wird, um den Einkauf vor der Fertigstellung der Produktionszeichnungen zu erledigen. Diese Liste ist meistens vorläufig und unvollständig, da sich im Prozess des Planzeichnens und allgemein im Projektverlauf immer noch Änderungen ergeben können.

Stückliste

Die Stückliste ist das B.O.M. auf der Grundlage der Montage- und Produktionszeichnungen. Diese Liste enthält alle für das Projekt zu liefernden Teile:

  • Montagezeichnungen
  • Positionen (Profile, Bleche oder verschiedene, frei zu definierende Artikel)
  • Montageschrauben
  • Werkstattschrauben
  • Übrige Teile

Auf der Grundlage dieser Liste wird der endgültige Materialverbrauch festgelegt. Da ein Projekt nichts Statisches darstellt, ist für diese Stückliste ein Revisionsverwaltungssystem vorgesehen. Es ermöglicht die Aufzeichnung aller Änderungen und dient, dank der Registrierung, als Grundlage für die spätere Abrechnung mit dem Kunden. Vergleiche der beiden Listen können innerhalb eines Projekts jederzeit erstellt werden. Das leistungsfähige Werkzeug Crystal Report© ermöglicht die Generierung aller denkbaren Berichte, sodass die Gestaltung der Berichte für das Unternehmen maßgeschneidert werden kann. Der Kunde verfügt ebenso über die Möglichkeit, diese Berichte selbst zu konfigurieren. Zudem können Gewichte und Farboberflächen gemäß unterschiedlicher Genauigkeitsvorgaben und Berechnungsverfahren berechnet worden, sodass die Abrechnung nach den Vertragsfestlegungen stattfindet. Die folgenden Standardberichte sind enthalten:

  • Liste der Montagezeichnungen
  • Blechliste
  • Profilliste
  • Schneideliste
  • Einkaufliste
  • Phasenliste
  • Transportliste
  • Konservierungsliste
  • Abrechnungsliste
  • Kalkulationsliste

 

Weiter ->